Stadt Tribsees

Der Bürgermeister informiert: Nov 21

Der Bürgermeister informiert

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Tribsees und ihrer Ortsteile,

 

die Tage werden kürzer, es wird früh dunkel und jeder möchte es sich zu Hause gemütlich machen.

In Kürze beginnt die Adventszeit. Wir leiten diese, wie traditionell in den früheren Jahren auch, mit Ausnahme des vergangenen, mit unserem Weihnachtsmarkt ein. Am Freitagabend den 26. November wollen wir gemeinsam ab 16 Uhr den Weihnachtsbaum vor dem Rathaus mit den Kindern schmücken. Sie haben fleißig in der Kita gebastelt. Der Baum wird in diesem Jahr von Familie Klink aus Tribsees gespendet und von unseren Stadtarbeitern mit Unterstützung AGRAR GmbH Tribsees am Vormittag aufgestellt. Anschließend lade ich zu Sie zu einem gemeinsamen Adventsingen vor dem Baum ein. Am Samstag, 27. November kommt dann zu unserem Weihnachtsmarkt, der Sie alle ab 12 Uhr zum Verweilen, Schmökern und Naschen von Süßem und Deftigem einlädt, der Weihnachtsmann und anschließend entführt uns Clown Clownikuss zu einer Reise zum Nordpol. Musikalische Darbietungen erfreuen uns mit weihnachtlichen Weisen. Seihen Sie auch dabei, wenn wir den Bürgerpreis öffentlich verleihen – vielen Dank für die Vorschläge.

Zu meinem Bedauern muss ich berichten, dass unser Heimatmuseum vorerst geschlossen bleiben muss. Nachdem ein Leihgeber die Rückgabe seiner zur Ausstellung zur Verfügung gestellter Exponate erbeten hat, muss das Museum die verbleibenden Ausstellungsstücke neu bewerten und für eine ansprechende Präsentation zusammenstellen.

Einen besonderen Saisonabschluss erlebte unser Wasserwanderrastplatz am 31. Oktober. Ich denke nach der Wiedereröffnung können wir von einer guten Saison sprechen und zu Halloween bekamen die kleinen Geister Süßes und die Großen dort nicht nur saures. Ideen für das kommende Jahr sind schon im Kopf, um es am 31.10.2022 noch gruseliger zu machen. Es waren schon eine Menge verkleideter Kinder, die durch unsere Stadt gezogen sind. Ein Bürger erzählte mir, seine Strichliste, die er schon mal für die Planung des nächsten Jahres gemacht hat, endete bei über 150 Kindern, die abends bei seiner Familie klingelten.

Leider zwingt uns die aktuelle Entwicklung der CORONA-Zahlen zu mehr Achtsamkeit und einen besonnenen Umgang mit unseren Mitmenschen. Jeder Einzelne trägt mit seinem Handeln dazu bei, dass wir unser gesellschaftliches Leben weiter aufrechterhalten können.

Es grüßt Sie herzlichst und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Bürgermeister

Bernhard Zieris

 

Stadt Tribsees

%d Bloggern gefällt das: